Neues LF (Löschgruppenfahrzeug) 20 und Weihnachtsgrüße

Bereits vor der Pandemie gingen schon die Planungen für eine Ersatzbeschaffung unseres TLF 16/25 aus dem Jahre 2001 los. Nach vielen geleisteten Stunden unseres Beschaffungsausschusses war es dann Anfang August soweit und wir konnten unser neues LF 20 in Giengen an der Brenz bei der Firma Ziegler abholen. Das neue Fahrzeug ist mit der Gruppe als Besatzung eine selbstständige, taktische Einheit und rückt vorrangig „im Erstschlag“ bei Brandeinsätzen aus. Der Aufbau, welcher von einem MAN Fahrgestell mit 290 PS getragen wird, glänzt durch einige Besonderheiten, wie z. B. einem Wassertank mit knapp 3.000 Liter Füllvermögen und einer erweiterten Brandausrüstung. Die “20” im Namen steht für die Pumpenleistung von 2.000 l/min, welche vom festverbauten Pumpentyp FPN 10-2000-1H ausgegeben wird. Vorrangig war es uns wichtig, den Aufbau angelehnt an unserem HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) zu planen, dass die Handgriffe der Einsatzkräfte bei beiden Fahrzeugen ähnlich sind. Großer Dank gilt dem Gemeinderat des Marktes Altomünster um Bürgermeister Michael Reiter, für die tatkräftige Unterstützung. 🙏🏼

Wir wünschen euch im Namen der gesamten Feuerwehr Altomünster eine gesegnete und vor allem gesunde Weihnachtszeit. Sollte etwas passieren, sind wir selbstverständlich auch über die Feiertage für Euch da.🎄🎅🏼

Weihnachtliche Grüße❄️🔔

Eure Feuerwehr Altomünster

Jugendausflug zur Bundeswehr Feuerwehr Neuburg an der Donau

Nachdem unsere Jugendgruppe Ende September ihre Jugendleistungsprüfung mit Bravour gemeistert hat,  sollte das Jahr 2022 mit einem ganz besonderen Ausflug abgeschlossen werden. Ausflugsziel war die Bundeswehr Feuerwehr des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg an der Donau. Vor Ort gab es eine Führung durch die Feuerwache – welche mit nicht ganz alltäglichen Feuerwehrautos bestückt war. Die 5 Flugfeldlöschfahrzeuge der Firma Ziegler waren das Highlight an diesem Tage, weshalb auch viele Fragen aufkamen, die natürlich beantwortet wurden. 

Anschließend ging es noch in das bundeswehreigene Museum, in dem die Geschichte der Bundeswehr Feuerwehr u. a. chronologisch aufgebaut war. Ein weiteres Highlight war ein altes Kampfflugzeug, in das sich die Mädchen und Jungen hineinsetzen durften. 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Kameradinnen und Kameraden der Bundeswehr Feuerwehr in Neuburg für die Gastfreundschaft und die Zeit, die sie sich für uns genommen haben.

Abschlussbild vor einem der 5 Flugfeldlöschfahrzeuge

Metzgerei Baier und Gartenbau Franke unterstützen Jugendfeuerwehr der FF Altomünster

Die Metzgerei Baier um Chef Alfons Baier (selbst aktiver Feuerwehrmann) sowie Gartenbau Franke aus Klingen (Mitinhaber, 1. Kommandant Sebastian Eggendinger) unterstützen mit einer besonderen Aktion die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Altomünster. Eigens einen „Wurstdarm“ im Feuerwehrdesign befüllt der Metzgermeister mit feinster Hausmachersalami und verkauft diese ab Morgen in seiner Metzgerei. Je verkaufter Sondersalami erhält die Jugendfeuerwehr 2 Euro als Spende.

Den Wurstdarm dafür spendiert der 1.Kommandant Sebastian Eggendinger mit seiner Firma Gartenbau Franke. Wir freuen uns sehr über die tolle Aktion und hoffen natürlich auf viele fleißige Einkäufer.

Symbolisch übergab der Metzgermeister die ersten frisch abgefüllten Exemplare an die Kommandanten (links Sebastian Eggendinger, rechts Sepp Schweighart)

Fahrzeugweihe unseres neuen Löschfahrzeugs

Am Freitag den 14.10. fand die Fahrzeugweihe für das neue LF 20 statt. Das Fahrzeug wurde im August ausgeliefert und hat bereits seine ersten Einsätze absolviert. Vielleicht habt ihr es dabei ja auch schon im Gemeindegebiet gesehen? Der kirchliche Segen wurde im Rahmen einer kleinen Andacht im St.-Altohof vollzogen. 

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal ganz herzlich bei Pater Norbert für die festliche Segnung.

Firma Maierbräu für ihr Engagement geehrt

Seit 1886 führt die Familie Maier in der Marktgemeinde Altomünster die Maierbräu GmbH & Co. KG. Der Familienbetrieb beschäftigt derzeit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ist derzeit ein Mitarbeiter bei der Freiwilligen Feuerwehr Altomünster.

Der Familie Maier liegt das Ehrenamt besonders am Herzen. Die Unternehmerfamilie unterstützt ihren als Gerätewart bei unserer Feuerwehr engagierten Mitarbeiter durch formlose und unkomplizierte Freistellungen für Einsätze sowie Aus- und Fortbildungsveranstaltungen. Außerdem stellen sie das Firmengebäude und den Fuhrpark jederzeit für Übungen unserer Feuerwehr oder der Kreisbrandinspektion Dachau bereit. Darüber hinaus werden die freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Dachau bei längeren Einsätzen großzügig mit Getränken unterstützt. Während der Corona Pandemie waren beispielsweise die großen Hänger der Brauereifahrzeuge im Transporteinsatz für den Landkreis unterwegs. 

Für besondere Unterstützung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Ausübung des sicherheitsrelevanten Ehrenamtes wurde die Firma Maierbräu gestern auf Vorschlag des Kreisfeuerwehrverbandes Dachau mit der Verleihung der Auszeichung “Ehrenamtsfreundlicher Betrieb – Gemeinsam für Sicherheit” in Landshut besonders gewürdigt.

Wir bedanken uns bei unserem langjährigen Gerätewart Klaus Thalhofer für sein großes Engagement und seine Zeit sowie bei der Firma Maierbräu für ihre Unterstützung in den vielen letzten Jahren sowie auch jetzt schon für die Zukunft.

Spende der Firma Topi’s Farben Altomünster

Alexander Tophofen, Inhaber von Topi’s Farben, war es ein Anliegen die Feuerwehr Altomünster sowie die Arbeit der freiwilligen Frauen und Männer zu unterstützen. Die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins und die Feuerwehrführung freuten sich daher eine Spende in Höhe von 500 Euro entgegen nehmen zu dürfen. Der gespendete Betrag soll in die Finanzierung von Zubehör der schon bestehenden Einsatzleit-Tablets auf dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und Mehrzweckfahrzeug fließen.

Die Vorstandschaft sowie die Kommandanten bedanken sich recht herzlich bei Alexander Tophofen für die tolle Unterstützung.

Spende der Ergotherapiepraxis Altomünster

Über eine Spende von 500 Euro durften sich kürzlich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Altomünster e.V. freuen. Spender ist Ralf Burgmair, Inhaber der Ergotherapiepraxis in Altomünster. Herr Burgmair war es ein Anliegen die ehrenamtliche Arbeit der freiwilligen Frauen und Männer der Altomünsterer Wehr zu unterstützen. Der gespendete Betrag soll in die Finanzierung eines Einsatzleit-Tablets für das neue Löschfahrzeug, welches Anfang August in Altomünster ankommen wird, fließen.

Die Vorstandschaft sowie die Kommandanten bedankten sich persönlich bei Ralf Burgmair für die tolle Unterstützung.

Neue Schutzkleidung für die Feuerwehr Altomünster!

Ja ist denn heut‘ scho Weihnachten?

Nein, aber fast – zumindest für die Frauen und Männer der Feuerwehr Altomünster. Am 05.12.2021 – Tag des Ehrenamts, war es soweit!

Die neue Einsatzkleidung der Firma S-Gard Schutzkleidung konnte an alle Aktiven der Wehr ausgegeben werden. Nach intensiver Vorarbeit, insbesondere einer sorgfältigen und umfangreichen Bewertung aller vorgestellten Bekleidungen unterschiedlicher Hersteller durften die Kommandanten nun endlich von unserem Bürgermeister Michael Reiter symbolisch für alle Einsatzkräfte die neuen, modernen und zeitgemäßen Jacken und Hosen entgegennehmen. Neben höchstmöglicher Sicherheit bei allen Einsatzsituationen lag der Fokus unserer Beschaffungsgruppe bei Auffälligkeit und Tragekomfort. Ein besonderer Dank geht an unsere Gemeindeverwaltung sowie den Altomünsterer Gemeinderat um Michael Reiter für die, wie immer hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit!

Abschluss des ersten Kurses für Drehleitermaschinisten der Feuerwehr Altomünster

Für den Betrieb einer Drehleiter bedarf es einer umfangreichen Ausbildung der Mannschaft. Die wichtigste Aufgabe hat dabei der/die Maschinist/in.

Diese Einsatzkraft ist nicht nur für die Zubringung des Fahrzeuges zur Einsatzstelle zuständig, sondern auch für die Bedienung der Drehleiter vor Ort. Dafür ist eine Vielzahl spezieller Kenntnisse erforderlich. Genau diese Fertigkeiten bekamen 7 Mann in einem ersten Kurs von Albert Schiegl (Feuerwehrschullehrer a.D.) gelehrt.

Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes wurden die Feuerwehrler in Theorie und Praxis auf die künftige Einsatztätigkeit vorbereitet & geprüft. Wir wünschen Euch stets unfallfreie und sichere Fahrt! In den nächsten Wochen sind weitere Kurse geplant.

Malwettbewerb für Kinder

Aufgrund der anhaltenden Ausgangsbeschränkungen haben wir uns für die Kinder etwas ganz Besonderes überlegt.
Wir veranstalten einen Malwettbewerb für alle Mädchen und Jungs bis 14 Jahre.
Hierfür werden in den nächsten Tagen immer wieder neue Malvorlagen zum Download bereitgestellt.
Unter allen eingegangenen Kunstwerken verlosen wir drei kleine Überraschungen.

Bilder bitte bis spätestens 26. April 2020 an: presse[at]ff-altomuenster.de


Malvorlagen:

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 42/1

Tanklöschfahrzeug (TLF) 20/1