Datum: 9. September 2017 
Alarmzeit: 15:17 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 33 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Arnzell 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Eichhofen 


Einsatzbericht:

Am Smastag Nachmittag wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Eichhofen nach Arnzell alarmiert. Dort wurde ein unbeaufsichtigtes Feuer auf einer Freifläche alarmiert. Glücklichweise stellte sich bei Eintreffen des Altomünsterer TLF an der gemeldet Stelle heraus, das es sich um ein beaufsichtiges Dachsfeuer handelte. Somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder ins Gerätehaus einrücken.

Veröffentlicht unter Allgemein

Ausleuchten Hubschrauberlandeplatz

Datum: 2. September 2017 
Alarmzeit: 22:02 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Technische Hilfeleistung  
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Samstagabend kam es zu einem medizinischen Notfall bei dem neben dem bodengebundenen Rettungsdienst auch ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Da es bereits nahezu dunkel war, musste zur Sicherung/Ausleuchtung des Hubschrauberlandeplatzes die Feuerwehr Altomünster ausrücken. Nach einer Stunde war der Einsatz wieder beendet.

Veröffentlicht unter Allgemein

THL Chemie

Datum: 30. August 2017 
Alarmzeit: 16:38 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: Sicherheitswache  
Fahrzeuge: Dekon P / GWL 


Einsatzbericht:

Mit diversen Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis wurde auch die Feuerwehr Altomünster, als Teil des Gefahrgutzuges Dachau in die Kreisstadt alarmiert. Laut Einsatzmeldung kam es dort zu einem Gefahrgutaustritt. Glücklicherweise konnten die ersten Kräfte bereits Entwarnung geben, was ein Ausrücken der Einsatzkräfte aus Altomünster nicht mehr notwendig machte.

Veröffentlicht unter Allgemein

Brandnachschau

Datum: 29. August 2017 
Alarmzeit: 21:02 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Unterzeitlbach 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Oberzeitlbach 


Einsatzbericht:

Zusammen mit der Feuerwehr Oberzeitlbach wurden wir zur Brandnachschau nach Unterzeitlbach alarmiert. Mittels Wärmebildkamera kontrollierten wir einen bereits abgelöschten Kleinbrand. Glücklicherweise waren keine weiteren Maßnahmen notwendig.

Veröffentlicht unter Allgemein

Ölfleck

Datum: 26. August 2017 
Alarmzeit: 10:00 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmierung per Telefon 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Sonstiges Fahrzeug 


Einsatzbericht:

Im Altomünsterer Wertstoffhof war bei Entsorgungsarbeiten eine ölhaltige Flüssigkeit ausgelaufen. Zwei Mann der Wehr beseitigten diese mittels Ölbinder.

Veröffentlicht unter Allgemein

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 8. August 2017 
Alarmzeit: 19:08 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 52 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Staatsstr. 2047 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Christoph 40, Feuerwehr Adelzhausen, Feuerwehr Eisenhofen, Feuerwehr Oberzeitlbach, Feuerwehr Wollomoos, Kreisbrandinspektion, Rettungsdienst mit ELRD 


Einsatzbericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern auf der Staatsstraße 2047 zwischen Oberzeitlbach und Pfaffenhofen. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Peugeot von der Fahrbahn ab und überschlug sich danach. Die Beifahrerin wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Sofort nach Eintreffen der Einsatzkräfte aus Oberzeitlbach, wurde mit der Erstversorgung der beteiligten Personen begonnen. Nur wenige Augenblicke später traf bereits das TLF & HLF der Feuerwehr Altomünster am Unfallort ein. Umgehend wurde das auf dem Fahrzeugdach liegende Cabrio stabilisiert und ein Zugang für den Rettungsdienst geschaffen. In Zusammenarbeit mit den ebenfalls alarmierten Kräften aus Eisenhofen und Adelzhausen (Lkr. AIC-FDB) konnte nach Stabilisierung durch den Notarzt die technischen Rettung eingeleitet werden. Mit vereinten Kräften wurde die Person nach kurzer Zeit aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben.
Anschließend wurde noch die Straße gereinigt & der ausgelaufene Kraftstoff aufgenommen.

Zur Verkehrsabsicherung während des Einsatzes wurde die Feuerwehr Wollomoos nachalarmiert. Die Staatsstraße war für knapp 2 Stunden voll gesperrt.

Wir wünschen den allen Beteiligten beste Genesung!

Veröffentlicht unter Allgemein

Brand Container

Datum: 30. Juli 2017 
Alarmzeit: 05:15 Uhr 
Alarmierungsart: Funk 
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Kleinberghofen 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Eisenhofen, Feuerwehr Kleinberghofen 


Einsatzbericht:

Noch auf Rückfahrt vom vorherigen Brandeinsatz in Dasing wurden die Altomünster Einsatzkräfte als Unterstützung zu einem Containerbrand nach Kleinberghofen angefordert. Unter schwerem Atemschutz musste ein Papiercontainer gelöscht werden. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Kleinberghofen sowie der Kameraden aus Eisenhofen war der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und so konnte auch dieser Einsatz nach gut einer Stunde erfolgreich beendet werden.

Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnten die erschöpften Kameraden gegen 7:00 Uhr wieder zurück in Ihre Betten fallen.

Veröffentlicht unter Allgemein

B6 Großbrand Western-City

Datum: 30. Juli 2017 
Alarmzeit: 01:50 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 3 Stunden 25 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Dasing 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Aichach-Friedberg und Augsburg, Diverse Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus den Landkreisen Dachau 


Einsatzbericht:

Neben 400 weiteren Einsatzkräften wurde die Freiwillige Feuerwehr Altomünster am frühen Sonntagmorgen zu einem Großbrand nach Dasing alarmiert. Vor Ort brannte die weit über die Landesgrenzen bekannte Western-City bei Dasing (AIC-FDB). Die Hauptaufgabe der Altomünster Einsatzkräfte bestand in der Wasserzubringung zur Einsatzstelle. Hierfür wurde das Tanklöschfahrzeug (TLF) in den Pendelverkehr mit einigen anderen TLF eingebunden.

Nach gut drei Stunden wurden die Altomünsterer Kräfte aus dem Einsatz entlassen und konnten wohlbehalten die Heimreise antreten.

Ein Zeitungsbericht hierzu: Klick

Veröffentlicht unter Allgemein

Brandnachschau

Datum: 29. Juli 2017 
Alarmzeit: 17:05 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 25 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Die FF Altomünster wurde am Samstag Nachmittag zu einer Brandnachschau alarmiert. Nach der ersten Erkundung stand fest, dass die Bewohner das Kleinfeuer bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbst gelöscht hatten. Somit musste die Brandstelle lediglich noch kurz kontrolliert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein

Im Vorhof des Feuerwehrgerätehauses wird das in Stein gefasste Feuerwehrwappen momentan neu gestaltet. Jörg Schnitzke und Michael Steinfeld verlegen teils speziell angefertigte Zuschnitte in feinster Handarbeit.

Vielen Dank für Eure tolle Arbeit!