Brand Industriehalle

Datum: 21. Juni 2017 
Alarmzeit: 16:00 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 3 Stunden 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Markt Indersdorf 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLF 16/25 


Einsatzbericht:

zum Großbrand nach Karpfhofen/Markt Indersdorf wurden auch Kräfte der FF Altomünster alarmiert.

Unter schwerem Atemschutz wurde über mehrere Stunden zusammen mit vielen Feuerwehr aus dem Kreis gegen die Flammen gekämpft.

Ein ausführlicher Bericht der Dachauer Nachrichten: https://www.merkur.de/lokales/dachau/markt-indersdorf-ort29033/haus-im-indersdofer-industriegebiet-in-vollbrand-grosseinsatz-fuer-rettungskraefte-8419775.html

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Ölspur

Datum: 2. Juni 2017 
Alarmzeit: 16:42 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmierung per Telefon 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Fahrzeuge: Sonstiges Fahrzeug 


Einsatzbericht:

Erneut war eine Ölspur zu beschildern.

Veröffentlicht unter Allgemein

Ölspur

Datum: 31. Mai 2017 
Alarmzeit: 08:57 Uhr 
Alarmierungsart: Funk 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Fahrzeuge: Sonstiges Fahrzeug 


Einsatzbericht:

Kurz nach der Alarmierung zur ersten Ölspur, ging bereits per Funk die Information über eine weitere Kraftstoffspur bei uns ein.

Veröffentlicht unter Allgemein

Ölspur

Datum: 31. Mai 2017 
Alarmzeit: 08:43 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmierung per Telefon 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Fahrzeuge: Sonstiges Fahrzeug 


Einsatzbericht:

Wir wurden zu einer Ölspur am Altomünsterer Bahnhof gerufen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Zubringer Ölspurschilder

Datum: 29. Mai 2017 
Alarmzeit: 18:00 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmierung per Telefon 
Art: Technische Hilfeleistung  
Fahrzeuge: Sonstiges Fahrzeug 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hilgertshausen, Feuerwehr Tandern 


Einsatzbericht:

Zu einer ausgedehnten Ölspur zwischen Gartelsried und Schiltberg wurde von den eingesetzten Kräften aus Tandern und Hilgertshausen entsprechendes Sicherungsmaterial aus Altomünster nachgefordert. Gemeinsam mit den Kameraden wurden die Ölspurschilder aufgestellt und gesichert.

Veröffentlicht unter Allgemein

Kellerbrand

Datum: 26. Mai 2017 
Alarmzeit: 07:52 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 2 Stunden 8 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Altomünster 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Indersdorf, Kreisbrandinspektion, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Altomünster gemeinsam mit den Kameraden aus Markt Indersdorf, der Kreisbrandinspektion sowie dem Rettungsdienst zu einem Kellerbrand ins Ortszentrum alarmiert. Vor Ort war bereits eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Glücklicherweise befanden sich bereits alle Personen in Sichtheit. Somit konnten sich die eingesetzten Kräfte direkt auf die Löscharbeiten konzentrieren. Dabei wurde durch den ersten Angriffstrupp, ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, einen direkten Löscherfolg erzielt. Weitere Trupps kontrollierten anschließend die restlichen Räume und entrauchten das Gebäude mittels Hockdrucklüfter.

Veröffentlicht unter Allgemein

Wasserschaden

Datum: 15. Mai 2017 
Alarmzeit: 19:56 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 19 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 10 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Altomünster wurde am Montagabend zu einem Wasserschaden alarmiert. Vor Ort mussten die eingesetzten Kräfte ein Eckventil verschließen und konnten danach die Einsatzstelle direkt wieder an den Eigentümer übergeben.

Veröffentlicht unter Allgemein

Verkehrsunfall – mehrere Personen eingeklemmt

Datum: 27. April 2017 
Alarmzeit: 18:20 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Gachenbach, Feuerwehr Hilgertshausen, Feuerwehr Tandern, Kreisbrandinspektion, Polizei, Rettungsdienst mit ELRD 


Einsatzbericht:

Erneut wurde die FF Altomünster zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf die Ortsverbindungsstraße Pipinsried – Tandern alarmiert. Vor Ort war ein Kleintransporter mit einem PKW zusammengestoßen. Glücklicherweise konnte sich ein Fahrer bereits vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreien. Die Arbeit der Altomünsterer Kräfte konzentrierte sich somit auf die andere verletze Person, welche im Fahrzeug eingeschlossen war. Diese konnte rasch befreit werden und sofort der Besatzung des Rettungshubschraubers (RTH) übergeben werden. Zudem wurde der Landeplatz für den RTH gesichert und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Wir wünschen allen Beteiligten beste Genesung.

Veröffentlicht unter Allgemein

Verkehrsunfall- mehrere Personen eingeklemmt

Datum: 15. April 2017 
Alarmzeit: 19:33 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 27 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: Dekon P / GWL, HLF 10, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Eichhofen, Feuerwehr Eisenhofen, Feuerwehr Indersdorf, Kreisbrandinspektion, Polizei, Rettungsdienst mit ELRD 


Einsatzbericht:

Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Eichhofen, Indersdorf und Eisenhofen wurden die Einsatzkräfte der FF Altomünster zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf die Ortsverbindungsstraße zwischen Tiefenlachen und Eichhofen alarmiert. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, das keine Personen eingeklemmt waren. So konnte zügig mit der medizinischen Erstversorgung von mehreren verletzten Personen begonnen werden. In Zusammenarbeit mit den Kräften des Rettungsdienstes wurden alle Personen schnellmöglich versorgt. Vorteilhaft war hier die notfallmedizinische Ausbildung unserer Einsatzkräfte, um eben in genau solchen umfangreichen Lagen schnell qualifizierte Hilfe leisten zu können. Zudem wurden auslaufende Betriebsstoffe der Unfallfahrzeuge aufgenommen & die Straße abgesichert. Wir wünschen allen Unfallbeteiligten beste Genesung.

Veröffentlicht unter Allgemein

Kleintierrettung

Datum: 14. April 2017 
Alarmzeit: 06:50 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Technische Hilfeleistung  
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Die FF Altomünster wurde am frühen Karfreitagmorgen zu einer Kleintierrettung alarmiert. Zwei aufmerksame Spaziergängerinnen hatten tierische Geräusche aus einem Kanal nahe des Tennisplatzes wahrgenommen. Nach ausführlicher Erkundung wurde versucht, das Tier in Richtung des Auslasses zu locken. Nach mehreren Versuchen verließ der leicht irritierte Fuchs seinen „Bau“ und der Einsatz war beendet.

Veröffentlicht unter Allgemein