Neue Schutzkleidung für die Feuerwehr Altomünster!

Hervorgehoben

Ja ist denn heut‘ scho Weihnachten?

Nein, aber fast – zumindest für die Frauen und Männer der Feuerwehr Altomünster. Am 05.12.2021 – Tag des Ehrenamts, war es soweit!

Die neue Einsatzkleidung der Firma S-Gard Schutzkleidung konnte an alle Aktiven der Wehr ausgegeben werden. Nach intensiver Vorarbeit, insbesondere einer sorgfältigen und umfangreichen Bewertung aller vorgestellten Bekleidungen unterschiedlicher Hersteller durften die Kommandanten nun endlich von unserem Bürgermeister Michael Reiter symbolisch für alle Einsatzkräfte die neuen, modernen und zeitgemäßen Jacken und Hosen entgegennehmen. Neben höchstmöglicher Sicherheit bei allen Einsatzsituationen lag der Fokus unserer Beschaffungsgruppe bei Auffälligkeit und Tragekomfort. Ein besonderer Dank geht an unsere Gemeindeverwaltung sowie den Altomünsterer Gemeinderat um Michael Reiter für die, wie immer hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit!

B BMA – Ausgelöste BMA in Großberghofen

Am heutigen Abend löste eine Brandmeldeanlage in Großberghofen aus. Zusammen mit den Feuerwehren aus Großberghofen und Eisenhofen machten wir uns mit der Drehleiter und dem Tanklöschfahrzeug auf den Weg in die Nachbargemeinde. Da durch die örtlichen Kräfte keine Gefahr ausgemacht werden konnte, rückten wir nach kurzer Bereitschaft wieder ab.

Veröffentlicht unter Allgemein

B BMA – Ausgelöste BMA in Odelzhausen

Am heutigen Vormittag löste eine Brandmeldeanlage im Gewerbegebiet Odelzhausen aus. Zusammen mit den Feuerwehren Odelzhausen, Wiedenzhausen und Egenhofen machten wir uns mit unserer Drehleiter auf dem Weg zum dortigen Einsatzort. Da durch die Kameraden aus Odelzhausen schnell Entwarnung gegeben werden konnte, brachen wir unsere Einsatzfahrt bei Kiemertshofen ab und rückten wieder ein.

Veröffentlicht unter Allgemein

THL Erkundung – Ölaustritt durch technischen Defekt

Am selbigen Nachmittag befuhr eine PKW Lenkerin mit Ihrem Audi das Ortsgebiet Altomünster. Aufgrund eines technischen Defekts kam es zu einem Ölaustritt während der Fahrt, welcher eine Ölspur durch Altomünster zur Folge hatte. Die Arbeiten der Feuerwehr beschränkten sich auf die Reinigung der Straße, sowie die Beschilderung der betroffenen Abschnitte. Nach getaner Arbeit konnten wir ca. 1,5 Stunden später wieder in das Gerätehaus einrücken.

Veröffentlicht unter Allgemein

THL Rettungskorb – Drehleiterrettung in der Ortsmitte

Am gestrigen Dienstag wurden wir mit unserer Drehleiter zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen. Vor Ort brachten wir die Drehleiter in Stellung und konnten die erkrankte Person kurze Zeit drauf dem Rettungsdienst übergeben. Somit war der Einsatz für uns beendet.

Veröffentlicht unter Allgemein

B 1 – Rauchentwicklung durch Daxenfeuer

Am gestrigen Freitag wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Oberzeitlbach, Wollomoos und Tödtenried zu einem Freiflächenbrand bei Oberndorf alarmiert. Bereits auf Anfahrt wurde eine Rauchentwicklung und Flammenschein gesichtet. Nach kurzer Erkundung konnte jedoch festgestellt werden, dass es sich um die Überreste eines Daxenfeuers handelte, welches durch den aufkommenden Wind erneut angefacht worden war. Mittels einsetzendem Starkregen beendete Petrus höchstpersönlich den Einsatz, sodass wir pünktlich zur Monatsübung wieder einrücken konnten.

Veröffentlicht unter Allgemein

THL Rettungskorb – Patientenrettung via Drehleiter

Am heutigen Morgen ging es für unsere Drehleiter samt begleitendem Tanklöschfahrzeug nach Odelzhausen. Der Rettungsdienst hatte wegen eines medizinischen Notfalls die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert. Gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Odelzhausen wurde die Lage erkundet. Mittels Drehleiter konnte der Patient schonend auf Erdgleiche gebracht und an den Rettungsdienst übergeben werden. Für unsere Drehleiter war dies der erste Einsatz dieser Art seit In-Dienst-Stellung. 

Wir wünschen der verunfallten Person gute Genesung.

Veröffentlicht unter Allgemein

THL 1 – Ölspur im Marktgebiet

Am gestrigen Vatertag wurden wir von der ILS Fürstenfeldbruck gegen Mittag zu einer längeren Ölspur alarmiert. Vor Ort war die Lage glücklicherweise wesentlich entspannter als ursprünglich in der Notfallmeldung angegeben, sodass wir lediglich einen kleinen verschmutzten Teil der Fahrbahn abstreuen sowie beschildern mussten. Nach etwas über einer Stunde konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

Veröffentlicht unter Allgemein

B 3 Person – Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Kurz nach 9 Uhr wurden wir von der ILS Füstenfeldbruck mit den Feuerwehren Pipinsried, Tandern, Markt Indersdorf und Hilgertshausen nach Pipinsried zu einem Dachstuhlbrand mit Personen in Gefahr alarmiert. Schon auf Anfahrt konnten wir eine starke Rauchwolke wahrnehmen, weshalb sich ein Atemschutztrupp bereits auf Anfahrt mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatte. Am Einsatzort angekommen haben wir unsere Drehleiter mit Wenderohr in Stellung gebracht, sodass ein erster Angriff von oben vorgenommen werden konnte. Gleichzeitig wurde ein Innenangriff mit einem Stoßtrupp in das Haus geschickt. Da sich schnell herausstellte, dass sich keine Personen mehr in dem Gebäude befanden, konnte sich dieser komplett auf die Brandbekämpfung konzentrieren.

Nach kurzer Zeit wurden noch die Feuerwehren Kleinberghofen, Schiltberg, Klenau-Junkenhofen und Alberzell nachalarmiert, um weitere Atemschutzgeräteträger in Bereitschaft vor Ort zu haben – zudem forderte der Einsatzleiter die Wehren Dachau mit dem Abrollbehälter Atemschutz und Hebertshausen mit dem Abrollbehälter Logistik an. Zur weiteren Wasserversorgung kamen auch noch die Einsatzmittel der Feuerwehren Randelsried und Langenpettenbach zum Einsatz. Nach gut 25 Minuten war das Feuer in Gewalt und es starteten die Nachlöscharbeiten. Mittels Einreißhaken wurde die Dachhaut des Wohnhauses entfernt, sodass man die Glutnester und wiederauffachenden Feuerstellen gut ablöschen konnte. Parallel wurden im Inneren mit der Wärmebildkamera potenzielle Glutnester gesucht und ebenfalls abgelöscht. Nach gut 2 Stunden konnte dann endgültig “Feuer aus” gemeldet werden.

Als sehr mühselig stellten sich die Aufräumarbeiten dar. Ein Teil der Einrichtung des 1. Obergeschosses wurde durch eine große Dachhautöffnung händisch ins Freie befördert. Anschließend unterstützten wir noch die Kollegen des THW OV Dachau beim Bedecken des Daches mit einer Spezialfolie, welche das Haus trotz offenem Dach vor Witterungseinflüssen schützt.

Nach gut 6,5 Stunden ging es für uns wieder ins Gerätehaus nach Hause um unsere Fahrzeuge zu reinigen und wieder zu bestücken. Nach einer weiteren Stunde hieß es für uns dann Einsatzende Feuerwehr.

Wir wünschen der betroffenen Familie alles Gute und vor allem eine gute Besserung!

Ein großer Dank geht an alle eingesetzten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und THW für die wie immer sehr gute Zusammenarbeit bei diesem umfangreichen Einsatz!

Veröffentlicht unter Allgemein

B BMA – Ausgefallene Klimaanlage löst BMA aus

Gestern wurden wir am späten Abend zusammen mit den Feuerwehren Egenhofen und Odelzhausen mit unserer Drehleiter in das dortige Gewerbegebiet alarmiert. Eine Brandmeldeanlage hatte aufgrund einer ausgefallenen Klimaanlage im Serverraum ausgelöst. Durch die schnelle Erkundung der Odelzhauser Kollegen konnten wir unsere Einsatzfahrt Höhe Kiemertshofen beenden und wieder einrücken.

Veröffentlicht unter Allgemein