THL First Responder – Bewusstlos

Datum: 13. Oktober 2019 
Alarmzeit: 02:51 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Medizinischer Notfall  
Einsatzort: Altomünster 
Mannschaftsstärke: 9 + 4 
Fahrzeuge: HLF 10 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst und Polizei aus den Landkreisen Dachau und Aichach 


Einsatzbericht:

Gegen drei Uhr am Sonntagmorgen kam es im Obermarkt zu einem medizinischen Notfall. Ein junger Mann sollte laut erster Meldung von einem Fahrzeug erfasst worden sein & liege nun bewusstlos am Boden. Aufgrund der dramatischen Lagemeldung wurde neben Rettungsdienst und Polizei auch die freiwillige Feuerwehr Altomünster alarmiert. Da die Rettungsmittel aus weiter entfernten Wachen angerückt kamen, übernahm die Feuerwehr die in den ersten Minuten lebenswichtige Erstversorgung des Patienten. Aufgrund umfassender medizinischer Weiterbildung der Feuerwehrler konnte der Patient bis zum Eintreffen des Rettungsdienst professionell versorgt werden. Bis zum Abrücken des Rettungsdienstes wurde die Einsatzstelle durch die Feuerwehr ausgeleuchtet.

Wir wünschen dem Verletzten schnelle Genesung!

Veröffentlicht unter Allgemein

PKW-Überschlag

Datum: 2. Oktober 2019 
Alarmzeit: 17:46 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 44 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: OV Altomünster-Oberzeitlbach 
Mannschaftsstärke: 17 
Fahrzeuge: HLF 10, MZF, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Oberzeitlbach, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zwischen Altomünster und Oberzeitlbach kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer überschlug sich mit seinem Fahrzeug und blieb an einer Böschung liegen. Die Feuerwehr Altomünster nahm die auslaufenden Betriebsstoffe auf, sicherte die Straße bis zur Bergung des Fahrzeugs und beschilderte die Strecke anschließend mit Ölspur-Warntafeln.

Veröffentlicht unter Allgemein

Wohnungsöffnung

Datum: 2. Oktober 2019 
Alarmzeit: 06:53 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 42 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Altomünster 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 10 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr Altomünster am Mittwochmorgen zur eiligen Wohnungsöffnung an. An der Einsatzstelle konnte durch die Feuerwehreinsatzkräfte intensive akustische Aufmerksamkeit erzeugt werden, worauf glücklicherweise ein anliegender Bewohner die Hauseingangstüre öffnete, sodass der Rettungsdienst freien Zugang zum vermeintlich Verletzten erlangte.

Veröffentlicht unter Allgemein

Rauchentwicklung im Gebäude

Datum: 1. Oktober 2019 
Alarmzeit: 18:58 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 32 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Hilgertshausen 
Mannschaftsstärke: 6 + 12 Reserve 
Fahrzeuge: TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hilgertshausen, Feuerwehr Indersdorf, Feuerwehren Bereich ILS Ingolstadt, Kreisbrandinspektion, Rettungsdienst mit ELRD 


Einsatzbericht:

In Hilgertshausen kam es am Dienstagabend zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr Altomünster war mit dem TLF alarmiert. Noch während der Anfahrt wurden die anrückenden Kräfte durch den Einsatzleiter abbestellt.

Veröffentlicht unter Allgemein

Rauchentwicklung im Gebäude

Datum: 3. September 2019 
Alarmzeit: 08:12 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 48 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Pipinsried 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Indersdorf, Feuerwehr Pipinsried, Feuerwehr Tandern, Kreisbrandinspektion 


Einsatzbericht:

Am Dienstagmorgen kam es in Pipinsried zu einer Rauchentwicklung in einem Gebäude. Vor Ort wurde das vermeintliche Brandobjekt ausführlich erkundet. Da keine Feststellung gemacht werden konnte, war der Einsatz schnell wieder beendet.

Veröffentlicht unter Allgemein

Wespennest

Datum: 3. September 2019 
Alarmzeit: 07:28 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmierung per Telefon 
Art: Technische Hilfeleistung  
Fahrzeuge: Sonstiges Fahrzeug 


Kein Einsatzbericht vorhanden

Veröffentlicht unter Allgemein

Ölspur

Datum: 29. August 2019 
Alarmzeit: 22:15 Uhr 
Alarmierungsart: Funk 
Dauer: 15 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Altomünster 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: MZF 


Einsatzbericht:

Während der Absicherung des laufenden Einsatzes wurden wir durch aufmerksame Bürger über eine vermeintliche Ölspur am Ortsausgang informiert. Nach erfolgter Erkundung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich lediglich um Kühlwasser.

Veröffentlicht unter Allgemein

Ausgedehnte Odelspur

Datum: 29. August 2019 
Alarmzeit: 15:16 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 6 Stunden 59 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: OV Altomünster-Asbach 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 10, MZF, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Randelsried 


Einsatzbericht:

Aufgrund einer ausgedehnten Odelspur alarmierte die Feuerwehr Randelsried die wasserführenden Löschfahrzeuge der Altomünsterer Wehr nach. Gemeinsam mit den Kameraden aus Randelsried konnte die Straße grob vorgereinigt und gesichert werden. Nach Anordnung des Straßenbaulastträgers wurden die Reinigungsmaßnahmen durch einen Entsorgungsfachbetrieb intensiviert.

Veröffentlicht unter Allgemein

Verkehrsunfall mit Traktor

Datum: 5. August 2019 
Alarmzeit: 16:57 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 48 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: OV Wollomoos-Altomünster 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: Dekon P / GWL, HLF 10, MZF 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Wollomoos, Landratsamt, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein landwirtschaftliches Gespann von der Straße ab. Dabei verkeilte sich die Zugmaschine mit den Anhängern. Die Feuerwehren aus Wollomoos und Altomünster sicherten die Unfallstelle, stellten den Brandschutz, fingen die auslaufenden Betriebsstoffe auf und unterstützten den Bauern bei der Bergung von Ladung und Maschinen. Die Staatsstraße 2047 war dabei für ca. 1,5 Stunden vollständig gesperrt.

Veröffentlicht unter Allgemein

Ausgedehnte Ölspur

Datum: 4. August 2019 
Alarmzeit: 06:06 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 24 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: StaatsStr. 2047 Höhe Wollomoos 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: Dekon P / GWL, MZF 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Wollomoos, Polizei 


Einsatzbericht:

Am frühen Sonntagmorgen verursachte eine aufgerissen Ölwanne eines PKW eine ca. 1000m lange Ölspur. Die FF Altomünster wurde durch die Kamderaden aus Wollomoos nachalarmiert. Auf Weisung des Straßenbaulastträgers wurde die Straße gesichert und abgestreut. Zur finalen Beseitigung wurde eine Kehrmaschine angefordert.

Veröffentlicht unter Allgemein