THL 1 – Motorrad gegen Reh

Datum: 26. Juni 2021 um 00:46
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Pipinsried
Mannschaftsstärke: 15+3
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25
Weitere Kräfte: BRK Indersdorf, Christoph München, Feuerwehr Pipinsried, Helfer vor Ort Altomünster, Polizei


Einsatzbericht:

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es am Ortsende von Pipinsried in Richtung Wagenried zu einem folgenschweren Wildunfall. Ein junger Motoradfahrer übersah aus derzeit unbekannten Gründen ein querendes Reh und prallte mit diesem kurz nach der Abzweigung nach Hutgraben zusammen. Die ersteintreffende Feuerwehr aus Pipinsried übernahm die Erstmaßnahmen und alarmierte kurz darauf die Feuerwehr Altomünster zum Ausleuchten des Rettungshubschrauberlandesplatzes nach. Wir sicherten die Einsatzstelle mittels Vollsperrung der Hauptstraße ab, leuchteten den Landeplatz aus und unterstützten den Rettungsdienst bei dessen Maßnahmen. Nach etwa einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von N. W.. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.