Verkehrsunfall

Datum: 2. Oktober 2016 um 04:28
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 3 Stunden 22 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: OV Altomünster- Markt Indersdorf
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: Dekon P / GWL, HLF 10, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Rettungsdienst mit ELRD, Technisches Hilfswerk


Einsatzbericht:

Am frühen Sonntag Morgen wurde die Feuerwehr Altomünster zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort war ein Pick-Up frontal in einen am Straßenrand gewachsenen Ahornbaum geschleudert. Die ersten Kräfte sicherten die Unfallstelle ab und versorgten den verletzten Lenker des Unfallfahreuges. Nach der Übergabe des Patienten an den Rettungsdienst musste der schwer beschädigte Baum gefällt werden. Nachdem das Fahrzeug abgeschleppt war, wurde festgestellt, dass eine größere Menge Öl ausgetreten war. Da dies größten Teils im angrenzenden Bankett versickert war, wurde nach Rücksprache mit der Umweltbehörde des Landratsamtes Dachau das Technische Hilfswerk OV Dachau nachalarmiert. Die Kameraden baggerten dann das kontaminierte Erdreich aus.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von I. SI. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.