Rettung aus Tiefen – Person in Schacht gestürzt

Datum: 20. Mai 2019 um 21:15
Alarmierungsart: Alarmierung per Telefon
Dauer: 30 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Altomünster
Mannschaftsstärke: 6
Fahrzeuge: TLF 16/25
Weitere Kräfte: Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Montagabend wurde bei der Feuerwehr Altomünster eine Besprechung anlässlich der zum Jubiläum geplanten Großübung (15.06.2019) abgehalten. Auf dem Nachhauseweg hörte ein Kamerad „Hilferufe“ aus einem Grundstück. Er machte sich umgehend an die Ortung der Hilfeschreie. Nach kurzer Suche fand er schließlich eine hilflose Person die wohl in einen Schacht gefallen war. Kurzerhand wurden die noch im Gerätehaus befindlichen Kameraden nachalarmiert. Mittels Steckleiterteilen und Manpower konnte die verletzte Person gerettet werden. Nach Übergabe an den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst war der Einsatz für die Altomünsterer Floriansjünger beendet.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von I. SI. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.