Kleintierrettung

Datum: 15. November 2015 um 08:20
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Altomünster
Mannschaftsstärke: 8
Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Altomünster wurde am Sonntagmorgen zu einer Kleintierrettung alarmiert. Eine Katze hatte sich in einem KG-Rohr verfangen und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Da das Tier in ca. 2 m Tiefe feststeckte, musste das Rohr freigelegt werden. Nach knapp 1,5 Stunden konnte die Katze befreit und an die Besitzer übergeben werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von I. SI. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.