Kellerbrand mit Personen in Gefahr

Datum: 3. Februar 2015 um 11:34
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 1 Stunde 26 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Kleinberghofen
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Eisenhofen, Großberghofen, Kleinberghofen, Markt Indersdorf, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Von der ILS wurden die Feuerwehren aus Kleinberghofen, Eisenhofen, Großberghofen, Markt Indersdorf und Altomünster zu einem Kellerbrand nach Kleinberghofen alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war bereits starker Rauch sehen.
Ein Trupp, der mit schwerem Atemschutz ausgerüstet war, drang in die Kellerräume vor und konnte glücklicherweise nach kurzer Zeit „Feuer aus“ melden. Danach wurden die Räume mit einer Wärmebildkamera auf letzte Glutnester überprüft und mittels eine Hochdrucklüfters belüftet.

Weitere Infos unter: KFV-Dachau

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von I. SI. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.