Feldbrand

Datum: 4. Juli 2015 um 15:49
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 56 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Hohenried
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: Dekon P / GWL, HLF 10, MZF, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Feuerwehr Indersdorf, Polizei


Einsatzbericht:

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit entzündete sich am Marktestsamstag bei Feldarbeit ein Stoppelfeld bei Hohenried. Der Bauer meldete den Brand sofort bei der ILS Fürstenfeldbruck, worauf die Feuerwehr Altomünster alarmiert wurde. Bereits auf Anfahrt waren die Rauchschwaden deutlich zu sehen. Vor Ort brannten ca. 300 qm Stoppelfeld, welches durch das schnelle Eingreifen der ersten Kräfte umgehend unter Kontrolle war. Zur Sicherheit wurde noch die Feuerwehr Markt Indersdorf mit wasserführenden Fahrzeugen nachalarmiert. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von I. SI. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.