Ausleuchten Hubschrauberlandeplatz

Datum: 26. Februar 2017 um 19:33
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Nach einem medizinischen Notfall in Altomünster wurde durch den Rettungsdienst ein Rettungshubschrauber angefordert. Um eine sichere Ladung bei Finsternis zu ermöglichen, alarmierte die integrierte Leistelle Fürstenfeldbruck die Altomünsterer Floriansjünger. Vor Ort wurde der Landeplatz weiträumig ausgeleuchtet & der Rettungsdienst beim Patiententransport unterstützt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von I. SI. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.