B3- Brand Jugendhütte

Datum: 1. Juli 2018 
Alarmzeit: 01:42 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 2 Stunden 48 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Tandern 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: HLF 10, MZF, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hilgertshausen, Feuerwehr Indersdorf, Feuerwehr Tandern, Kreisbrandinspektion, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Noch während des laufenden Abendprogramms am Altomünsterer Marktfest, wurde die FF Altomünster zusammen mit den Kammeraden aus Tandern und Hilgertshausen zu einem Brand größeren Ausmaßes nach Tandern alarmiert. Vor Ort stand eine Jugendhütte in Vollbrand. Das Tanklöschfahrzeug aus Altomünster wurde umgehend in den Wasser-Pendelverkehr zwischen dem Hauptort und der etwas außerhalb gelegenen Brandstelle eingesetzt. Die Besatzung des HLF verlegte während dessen eine lange Schlauchleitung dorthin. Zudem wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung von der Einsatzleitung Atemschutzgeräteträger angefordert. Zwei Trupps ausgerüstet mit schwerem Atemschutz löschten die verstecken Glutnester inmitten der Trümmer ab und kontrollierten diese mittels Wärmebildkamera. Nach gut zwei Stunden konnten die Kräfte reduziert werden, sodass die FF Altomünster auch wieder einrücken konnte. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war gegen 04:30 dann Einsatzende.