Schwerer Verkehrsunfall

Datum: 30. Oktober 2017 
Alarmzeit: 14:13 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 57 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 10, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am frühen Montagnachmittag der Fahrer eines Kleinwagens auf der Straße Richtung Markt Indersdorf von der Straße ab und überschlug sich. Neben Rettungsdienst und Polizei wurde auch die FF Altomünster mitalarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Person sehr behutsam aus dem Unfallfahrzeug gerettet werden musste. Hierzu wurde kurzerhand das Dach mittels Schneidgerät entfernt.

Neben der Personenrettung übernahmen die Altomünsterer Einsatzkräfte auch die Verkehrsabsicherung sowie die Sicherung des Hubschrauberlandeplatzes. Zum Abschluss des Einsatzes wurde die Straße noch gereinigt & mit Ölspurschilder sichtbar gekennzeichnet.